perfumeguide.de/Blog

Der Parfum-Blog

Posts Tagged ‘Tosca’

People&Perfumes: Henri Straub, Photograph und IT-Spezialist

 

Heute stelle ich Henri Straub vor, der mir freundlicherweise einige Fragen zum Thema Parfum beantwortet hat. Henri ist vielseitig talentiert und interessiert, einerseits arbeitet er als Computer-Spezialist und andererseits seit einigen Jahren auch als Photograph; zudem hat er einige Parfum-Photos für mich geschossen. Da er ein genußbetonter Mensch ist, mag er auch schöne Düfte. Mir gefällt seine “Top 5 Liste” sehr gut, denn im Gegensatz zu vielen  anderen Männern, weiß Henri genau, wieviele Parfums er im Schrank stehen hat…

8337web

1. Wann hast Du zum ersten Mal bewußt ein Parfum wahrgenommen?

In meiner Jugend. Neben mir saß im Mathe Leistungskurs eine Blondine mit einem betörenden Vanille-Duft. Unvergesslich.

2. Hast Du einen Duft, der Dich schon seit Jahren begleitet? Falls das so ist, hat sich dieser Duft eventuell verändert?

Mehrere Düfte, Antaeus von Chanel und Egoiste von Chanel. Joop Homme (das rote).

Diese sind nicht mehr ganz so intensiv und langanhaltend wie früher.

3. Wieviele Düfte hast Du im Schrank stehen?

15

4. Was sind Deine persönlichen Top-Five?

-Antaeus von Chanel

-Egoiste von Chanel

-Rive Gauche von YSL

-La nuit de L´homme von YSL

-Zino von Davidoff

5. Stimmst Du Dein Parfum auf die Situation/Tageszeit/Jahrezeit ab?

Chanel abends, alle anderen tagsüber, je nach Situation

6. Welchen Stellenwert hat “Duft” für Dich? Hier denke ich auch an natürliche Düfte aus unserer Umwelt.

In Parfümerien und Tee-Läden sowie Tabak-Geschäften bin ich olfaktorisch richtig.

Manche schnüffeln Klebstoff, ich rieche gerne süßliche Aromen in allen drei Geschäften.

7. Gibt es ein Parfum, das Du an Frauen besonders magst?

Venezia von Laura Biagotti, Jungle Elephant von Kenzo, Dita von Teese (das schwarze).

8.  Was hälst Du von “Unisex-Düften”?

Ich möchte nicht weiblich riechen.

9. Verschenkst Du privat Düfte und falls ja, nach welchen Kriterien suchst Du sie aus? Spielt der Preis eine große Rolle?

Zuletzt habe ich Flash von Jimmy Choo verschenkt. Die Beschenkte muss es vorab getestet haben und meine Nase muss es für gut an ihr befunden haben. Der Preis ist nicht das Kriterium, aber teuer ist nicht unbedingt gut. Viele günstige Düfte wie die von Escada oder Dita von Teese sind klasse.

10. Wie lange testest Du einen neuen Duft, bevor du ihn kaufst?

Mindestens 5 Minuten im Laden, teilweise noch einen Tag auf einem Duftpapier.

Wenn er dann immer noch gut riecht, ist er so gut wie gekauft.

11. Welcher Flakon gefällt Dir als Fotograf besonders gut?

Eher klassische geradlinige Formen, pfiffig gemacht.

Bellissima von Bluemarine. Innamorata von Bluemarine, Roma von Laura Biagotti

12. Informierst Du Dich auch online über Parfums? Oder läßt Du Dich lieber in Parfümerien beraten?

Erst online, da kann man aber nichts riechen, also dann ab in die Parfumerie.

13. Welche Werbekampagne für Parfums ist Dir besonders präsent bzw. gefällt Dir?

Roberto Cavalli, La vie est belle, One million.

14. Welches Parfum kannst Du überhaupt nicht leiden?

Alles, was nach Lakritz riecht, geht gar nicht.

15. Kannst Du auf Parfum verzichten oder fehlt Dir etwas, wenn Du keinen Duft trägst?

Ja, es gibt wirklich Tage, da rieche ich nach Homme naturel, sprich nach mir selbst, aber ich rieche sowieso schon toll, nach einer Mischung aus Waldmoos, Zedernholz, Tabak und Seife.

Aber wenn ich einen Termin außer Haus wahrnehme, dann natürlich immer mit Duft.

16. Du als Mann benutzt bestimmt komplette Pflegeserien oder EdT oder After Shave?

Nur EdT, keine After Shaves, meine Männerhaut braucht auch nach dem Rasieren keines.

17. Duschgel?

Ab und zu mit Duft, sonst das übliche Duschdas for Men.

18. Wann kaufst du einen Duft für dich?

Entweder wenn ich ihn woanders gerochen habe, getestet habe und denke, jetzt wäre mal ein neuer Duft dran, oder wenn einer der Düfte zur Neige geht.

19. Welche Duftrichtungen magst du am meisten?

Zeder, Holz, Zitrone, Leder, teilweise auch orientalisch.

20. Und überhaupt nicht?

Beeriges, bis auf Erdbeere für junge Mädchen.

21. Kaufst du bekannte Marken eher?

Eigentlich schon, wobei ich neuerdings auch bei den Klassikern enttäuscht werde und einige Newcomer oder eher unbekannte Marken tolle neue Produkte hervorbringen.

22. Ab wann sollte man Düfte benutzen?

In unserer Familie benutzen alle gerne einen tollen Duft, sogar mein Sohn mit 11 (007), meine Tochter mit 13 (Cherry in the Air) sowieso. Wenn man Spaß daran hat, sollte man es ausprobieren. Die Frage sollte doch eher lauten: Bis wann sollte man einen Duft nehmen… Omis, die immer nach dem gleichen riechen, sind nicht so mein Fall. Vielen Dank, Tosca.

23. Wie beurteilst du Duft-Kritiken in Communities oder beim Online-Handel?

Ich werfe zwar einen Blick drauf, wenn jemand schreibt “eher für den Abend” oder “nach einer Stunde nicht mehr wahrnehmbar”, das kann mein Kaufverhalten schon ändern. Wer schreibt, “den benutze ich seit 20 Jahren”, der tut mir eh leid, wahrscheinlich nur den…

24. Warum benutzt du einen Duft/Duftserie?

Natürlich um Weibchen anzulocken. Und weil ich es hasse, wenn neben einem einer steht, der seit 5 Tagen das Hemd nicht gewechselt hat, da wird mir übel. Ich bin sehr geruchsempfindlich, beim Essen, beim Genießen und beim Knutschen.

25. Was riechst du in der Natur oder allgemein am liebsten?

Wald, frisch gemähtes Gras, Äpfel, Mandarine, Kuchen, Vanille, Kaffee, Banane, Melone, frische Backwaren.

26. Und überhaupt nicht gerne?

Verbranntes, Rheinwasser, nasser Hund, nasse Straße, Muffiges, alte Keller.

27. Wie gefällt Dir meine Webseite perfumeguide.de?

(lacht): Nun, ich teile zwar nicht jede Duftmeinung, lasse mich aber inspirieren, mutig neue Düfte auszuprobieren.


Das ABC der weihnachtlichen Duftpräsente

Alle Jahre wieder kommt der Geschenke-Stress. Äußerst beliebt und (fast) immer willkommen sind Parfums – doch wie auswählen? Hier ein kleiner “Schlagwort-Guide” zum Entlanghangeln durch den Duft-Dschungel:

 

A wie altbacken oder abgedroschen 08.01. Neues Jahr (37 von 225)

Dies ist garantiert das unorginellste Duftpräsent, das man(n) am Heiligabend unter den Baum legen kann. 2013 wirbt Chanel mit Marilyn Monroe, 2012 durfe Brad Pitt irgend’was von “inevitable” (unvermeidbar”) schwafeln. Chanel No. 5 ist nur unvermeidbar, wenn man keine eigenen Ideen hat (oder die Mutter, Oma, Tante oder Ehefrau dieses Parfum wirklich verlangt  oder trägt.)

B wie bewährt und beliebt L'Airdutempsset

L’AIr du temps von NIna Ricci –  trotz Reformulierung noch zauberhaft und friedvoll. Wer kann, kauft das Eau de Parfum, welches etwas mehr mit dem Originalduft zu tun hat als das EdT.

 

C  wie cool und casual Strenesse

Ein Duft von Strenesse.  Nicht süß, nicht aufdringlich, angenehm entspannt. 

 

D wie dezent und deutsch eveEve von Jil Sander. Duftet sanft nach Rose und besticht äußerlich durch schlichtes Design.

 

E wie elegant und elitär Neue Parfums 15.10.2011 (5 von 157)

Clive Christian No. 1 kostet in der günstigsten Version circa 600 Euro. Gehen Sie sicher, daß die Beschenkte diese Information erhält (am besten zusammen mit dem Parfum), da der Duft zwar ausgezeichnet riecht, aber es ähnliche Qualität  – z.B. bei Guerlain –  auch für wesentlich weniger Geld gibt.

 

F wie frivol und frevelhaft womanity

Womanity von Thierry Mugler: Von vielen gehasst, von einigen sehr geliebt. Ein Parfum, das in Erinnerung bleibt und je nach Geschmack abstößt, anzieht oder verwirrt.

 

G wie gut und geschmackvoll Tauerperfumes2

3x15ml eines Duftes von Andy Tauer aus Zürich. Nach Wahl zusammenstellbar.

 

H wie hölzern und häßlich policetobeking2

Der häßlichste Flakon des Jahres 2013 behergert einen holzig-aromatischen Duft.

 

I wie infantil und in-und auswendig midnightrose1

Midnight Rose ist ein harmloser Beerenduft, dessen Komposition alle schon 1000x irgendwo gerochen haben. Sogar in Hogwarts.

 

J wie jahraus und jahrein AromaticsElixirSpecialEdition Aromatics Elixir von Clinique geht immer. Ein Klassiker, den viele als den “Duft ihres Lebens” bezeichnen.

 

K wie kunstvoll und kombinierbar RoseedeNuit

Die Düfte aus dem Hause FriedeModin kann man übereinander sprühen oder einzeln tragen. Rosée de Nuit steht für sich allein sehr gut da.

 

L wie liebevoll und leuchtend 08.01. Neues Jahr (82 von 225)

Der Duft Grand Amour von Annik Goutal ist blumig-aldehydisch-frisch und duftet hinreißend gut.

M wie martialisch und markant  – Spicebomb von Victor&Rolf befriedigt kriegerische Anwandlungen unter dem Weihnachtsbaum (Bomben bilde ich jedoch aus Prinzip auf meiner Website nicht ab).

 

N wie niedlich und nutzlos AnnaSuiBoheme2

La vie boheme von Anna Sui riecht banal und billig, daher würde ich von der Verwendung als Parfum abraten. Der Flakon eignet sich eventuell als Deko-Objekt.

 

0 wie östlich und oszillierendkrassnayaMoskvasuperb

Für alle, die ein echtes russisches Parfum suchen: Krasnaya Moskva. Leider heute nicht mehr von so hoher Qualität wie zu Zeiten der UdSSR. Die Suche nach einem “Vintage” lohnt sich hier.

 

P wie prächtig und preiswert

heliotropetegeingemre4

Aus der Serie Le Jardin de Fragonard ist dieser Duft Héliotrope et Gingembre besonders zu empfehlen. Sanft, verträumt, haltbar und nicht teuer. Kann mit hochgehypten Nischenparfums mithalten.

Q wie quälend und quietschbunt DaliLIttleKiss

Der neuste Billigduft von Dali, der Crazy Kiss heißt. Ein übler Fruity-Floral.

 

R wie reif und rein EvaflorWhiskey

Dieser sehr preisgünstige Duft, der in französischen Supermärkten erhältlich ist, duftet nach Lavendel und Alkohol. Und sonst leider nach nichts.

 

S wie sexy und saftig CavalliNero1

Über den neuen Cavalli Nero Assoluto kann ich nicht meckern. Er riecht so wie er aussieht: gut!

 

T wie tadellos und traumhaft givenchylebal3

Die Special Edition von Dahlia Noir Le Bal von Givenchy erfüllt höchste Ansprüche an Duft und Design.

 

U wie unterdurchschnittlich und unverdaulich

paulsboutique2

Paul’s Boutique 24/7  ist eine schlechte Kopie von Dolce&Gabannas Duft “The One”.

 

V wie vernünftig und viktorianisch Penhaligon'sSetXmas

Ein Weihnachts-Set von Penhaligon’s. Für traditionsbewußte Liebhaber englischer Duftwässer.

 

W wie weise und weihräuchern SaharaNoir Tom Ford

Verbreitet garantiert einen stimmungsvollen Duft zum Fest: Der ultimative neue Weihrauch-Duft von Tom Ford, Sahara Noir.

 

X wie x-beliebig und zum x-sten Mal ToscaVintage1

Tosca, ein Duft, der in seiner heutigen verwässerten Form (er ist jetzt ein ganz schwacher, aldehydischer Blümchenduft) niemandem mehr zugemutet werden sollte. Die meisten Damen haben ohnehin noch sieben bis acht ungeöffnete Flaschen im Schrank stehen.

 

Y wie yahoo und youTube BettyBoop1

Dieser Duft ist weder boop noch cute (das steht hier nur wegen des verunglückten Reims). Übrigens: Ich werde nicht auf youTube über Parfums berichten…

 

Z wie zitronig und zugespitzt Eau delice

Eau Délice von Alix de Faure ist low-budget auf höchstem Niveau. Ausgezeichneter Zitrusduft.